Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > Digitalkamera Hersteller > Sigma Forum > Sigma Digitalkameras

Sigma Digitalkameras Alles zum Thema Sigma Digitalkameras. Informationen, Tipps und Tricks.

Sensorreinigung SD9/10 ... die Anleitung!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2010, 20:40   #31
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.821
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasRS Beitrag anzeigen
Knapp
Gaaanz Knapp....
..........
Robert ist offline  

Sponsored Links

Alt 13.09.2010, 19:19   #32
2F C2
the orange

2F C2's Ausrüstung
 
Benutzerbild von 2F C2
 
Beiträge: 1.237
Standard

Ich sag einfach mal: DANKESCHÖN - für die Ausführliche Anleitung.
2F C2 ist offline  
Alt 13.09.2010, 21:24   #33
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Blinzeln

... und ich freu mich, wenn's anderen gefällt.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 13.09.2010, 21:32   #34
2F C2
the orange

2F C2's Ausrüstung
 
Benutzerbild von 2F C2
 
Beiträge: 1.237
Standard

...und ich reg mich grad auf...




...natürlich nur wegen der eigenen Dummheit...

...beim 2.ten Sensorreinigen war nur am rechten Eck unten nur noch 1.Punkt zu sehen, statt es so zu lassen - nee das machen wir nochmal und verschlimmbessern das ganze...

...jetzt schon 4 mal gemacht und so gut wie da ists nicht mehr geworden...
...ich geb auf für heute
2F C2 ist offline  
Alt 13.09.2010, 21:44   #35
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Blinzeln Wichtig ....

Ruhe bewahren!!!

Das klappt IMMER!

Ortung des Sensordrecks!

Das Objektiv erzeugt ein seitenverkehrtes und auf dem Kopf stehendes Bild (Strahlengang). Wenn Du aber durch den Spiegelkasten auf den Sensor guckst (anders beim Reinigen nicht möglich), dann gilt das Folgende:

Du hast eine Testaufnehme, die rechts unten Dreck zeigt! Wo ist nun der Dreck, wenn Du durch den Spiegelkasten auf den Sensor guckst??

Ganz einfach! Oben ist unten aber rechts bleibt rechts und links bleibt links!

Will sagen, Du findest den Krümmel (OBEN RECHTS), wenn Du senkrecht auf den Bildsensor guckst!

Immer von innen nach außen wischen und nur die Stellen nacharbeiten, wo wirklich noch Dreck ist.

Grüße und sauberen Sensor

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 24.01.2011, 17:47   #36
Kent
NEXianer & Leica-Fan

Kent's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Kent
 
Beiträge: 366
Standard

Ein weiteres "Danke!" von einem Neu-Sigmarier.
Kent ist offline  
Alt 01.05.2011, 14:06   #37
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

Ich habe gerade wieder einmal eine gut gelungene Sensorreinigung hinter mir.

In diesem Zusammenhang möchte ich Klaus-R nochmals recht herzlich für seine Anleitung danken.

Vor Allem sein Hinweis auf die genaue Lage verbliebender Restflecke ist sehr wertvoll. Damit kann man dann nach einer gerade so befriedigenden Grundreinigung eine perfekte Endreinigung hinlegen.
L*A*B ist offline  
Alt 01.05.2011, 14:22   #38
Telekomiker
Gesperrt
 
Beiträge: 4.846
Standard

Ja die Anleitung ist wirklich Klasse und hilft enorm !

Mittlerweile benutze ich allerdings keine Q.Tips mehr sondern habe mir (auf Empfehlung von Klaus) diese hier geholt: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...STRK:MEBDIX:IT
(sollte der Link nicht mehr existieren, einfach nach "CCD Swab Sensor Reiniger" suchen, 6 Stk = 7,49€))

Kamen nach ca 2,5 Wochen an, sind einen Hauch größer als der Sensor, also nur einmal wischen und genau wie klaus benutze ich die mehrmals. nach Gebrauch einfach auf weissem Papier kurz abstreifen und wieder in die Tüte stecken, diese verschliesse ich mit Tesa bis zur nächsten Benutzung (ggf den Pad mit wenig Isopropanol anfeuchten)
Telekomiker ist offline  
Alt 01.05.2011, 14:44   #39
Tim.Bonsels
Foto-Experte
 
Beiträge: 313
Standard

Hallo,

klasse Anleitung! Kann ich die auch für meine Nikon D 3000 übernehmen? Sollte ich den Sensor in Regelmäßigen Abständen reinigen? Oder nur wenn ich Verschmutzungen auf den Bildern habe? Ich habe die nun seit 4 Monaten und noch keine Sensorreinigung gemacht. Sollte ich eine machen?

Gruß Tim
Tim.Bonsels ist offline  
Alt 01.05.2011, 14:57   #40
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

@Tim.Bonsels:
Zitat:
Sollte ich eine machen?
Ich möchte etwas vereinfachend sagen: Wer sich diese Frage stellt, braucht eigentlich noch keine Sensorreinigung...

Im Ernst: wenn es vor Allem bei Aufnahmen mit kleiner Blendenöffnung bei der Bildnachbearbeitung mit der Beseitigung der Sensorflecke anstrengend wird, dann ist imho eine Senorreinigung angesagt. Und das ist dann natürlich eine subjektive Wertung und Entscheidung. Ich kann mir gut vorstellen, daß Jemand nur ein oder zwei "altbekannte" Sensorflecken hat, die er mit dem "Healing-Stamp" schon automatisch beseitigt. Ein Anderer ist wegen einer "Kometenschaar" von Sensorflecken genervt und will den Spuck mit einer gründlichen Sensorreinigung beenden.
L*A*B ist offline  
Alt 01.05.2011, 15:02   #41
Telekomiker
Gesperrt
 
Beiträge: 4.846
Standard

Zitat:
Zitat von Tim.Bonsels Beitrag anzeigen
Hallo,

klasse Anleitung! Kann ich die auch für meine Nikon D 3000 übernehmen?

Gruß Tim
Ich gehe mal davon aus, dass Du auch mit der beschriebenen Methode den Sensor Deiner Nikon D 3000 reinigen kannst.
Wichtig ist nur, das die Kamera über ein Netzteil (oder mit komplett vollen Akkus) mit Strom versorgt wird, denn wenn während der Reinigung der Spiegel aus Strommangel wieder herunterklappt war's das dann.

Zitat:
Zitat von Tim.Bonsels Beitrag anzeigen
Sollte ich den Sensor in Regelmäßigen Abständen reinigen? Oder nur wenn ich Verschmutzungen auf den Bildern habe? Ich habe die nun seit 4 Monaten und noch keine Sensorreinigung gemacht. Sollte ich eine machen?
Also solange Du noch keine Sensorflecken auf den Bildern feststellst, ist eine Reinigung unnötig. Der Sensordreck entsteht ja durch den Abrieb des Klappmechanismus beim betätigen des Spiegels und tritt so nach ca. 2000 - 4000 Auslösungen, abhängig vom Kameramodell, auf.
Aber deine Kamera hat doch ein Integriertes duales Staubreduktionssystem: Die Bildsensor-Reinigung und das Airflow Control System halten Staub vom Bildsensor der Kamera fern und sorgen so für klare Bilder ohne Flecken, da solltest Du eigentlich keine Sensorflecken bekommen.

Aber da wird Dir hier bestimmt noch ein User mit Nikon-Kamera mehr zu sagen können.
Telekomiker ist offline  
Alt 01.05.2011, 15:25   #42
Tim.Bonsels
Foto-Experte
 
Beiträge: 313
Standard

Hallo,

jo danke für eure Antworten. Dann werde ich wohl keine machen. macht so etwas Sinn? Damit kein Staub in den Sensor fliegt? Funktioniert das überhaupt?

Gruß Tim
Tim.Bonsels ist offline  
Alt 01.05.2011, 17:17   #43
netzuser
ab+zu noch da

netzuser's Ausrüstung
 
Benutzerbild von netzuser
 
Beiträge: 3.410
Standard

Zitat:
Zitat von Tim.Bonsels Beitrag anzeigen
Hallo,

..............macht so etwas Sinn? Damit kein Staub in den Sensor fliegt? Funktioniert das überhaupt?

Gruß Tim
Für den Verkäufer schon,alle anderen werden kaum etwas davon haben.
Gruß
Uwe
netzuser ist offline  
Alt 01.05.2011, 17:50   #44
mike
shooting for pleasure
 
Beiträge: 353
Standard

Zitat:
Zitat von Telekomiker Beitrag anzeigen
...Aber deine Kamera hat doch ein Integriertes duales Staubreduktionssystem: Die Bildsensor-Reinigung und das Airflow Control System halten Staub vom Bildsensor der Kamera fern und sorgen so für klare Bilder ohne Flecken, da solltest Du eigentlich keine Sensorflecken bekommen.

Aber da wird Dir hier bestimmt noch ein User mit Nikon-Kamera mehr zu sagen können.
Hi,
ich musste meine neue D7000 das erste Mal bei 2000 - und das zweite Mal bei 4000 Auslösungen mit Wattestäbchen und Ethanol reinigen. Trotz "Schüttelsensor". Diese Vibratoren sind mehr ein Marketinggag, als dass sie was nützen. Da aber der Kasten unterm Spiegel mit Samt ausgelegt ist, bleibt einiges daran hängen. (hoffe ich)
mike ist offline  
Alt 01.05.2011, 18:44   #45
Tim.Bonsels
Foto-Experte
 
Beiträge: 313
Standard

Hallo,

wenn ich bei meiner Kamera auf Inspektion gehe sagt er mir: "Diese Option ist mit den aktuellen Einstellungen nicht verfügbar" Was meint der damit?

Gruß Tim
Tim.Bonsels ist offline  
Alt 01.05.2011, 19:02   #46
mike
shooting for pleasure
 
Beiträge: 353
Standard

Wenn Du die Nikon meinst, dann meint die Kamera damit, dass Dein Akku nicht neu aufgeladen ist, oder dass Du ein Netzteil anschliessen sollst.
Also nur mit frisch geladenen Akku die Reinigung anfangen, dann dürfte die Meldung nicht mehr kommen.
mike ist offline  
Alt 01.05.2011, 19:08   #47
Tim.Bonsels
Foto-Experte
 
Beiträge: 313
Standard

Hallo,

ok dann ist ja alles klar.

Gruß Tim
Tim.Bonsels ist offline  
Alt 01.05.2011, 23:50   #48
Seebär Harry
Der Katzenflüsterrer

Seebär Harry's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Seebär Harry
 
Beiträge: 5.143
Standard

Moin Moin,
na das ist doch eine Super anleitung, da ich auch schon Armbanduhren zerlegt und wieder zusammen gesetzt habe,
dazu mein Schiffsmodellbau, hab ich erstmal das Werkzeug bis hin zu einem kleinen Kompressor, Pinzetten und sogar mehrere skalpelle, die hier ja nicht gebraucht werden.
Also werde ich Montag in die Apoteke flitzen, denn mein Vorrat an Isopropylalkohol ist aufgebraucht.
Wattestäbchen sind auch vorhanden, werd mir da aber auch einen Vorrat wieder zulegen.
Danach kommt dann der Moment wo die Kuh das fleigen lernt und ich mich an die Arbeit mache.
Dank deiner schönen Anleitung sollte es wohl klappen.
Doch fehlt mir für die Kamera das Netzteil, oder ist das ein Ladegerät?
Beim Ladegerät müsste ich erstmal eiuns besorgen, Netztteil ab ich ein einstellbares, nur müsste ich dann die Spannung wissen.
Laut der Akku müsste ich sowiso noch etwas warten, da ich wohl Montag oder Dienstag von einem ehemaligen Modellbaukollegen noch AA Akkus bekomme.
Seebär Harry ist offline  
Alt 02.05.2011, 01:41   #49
skynyrd
Foto - Padawan

skynyrd's Ausrüstung
 
Benutzerbild von skynyrd
 
Beiträge: 5.315
Standard

Hmmm ....
1. Nikon hat doch keine "Rüttelsensoren", sondern "Rüttel-Tiefpassfilter" .... und bei denen sollte man vorsichtig sein, sonst muss die Service-Abteilung von Nikon einen neuen TP-Filter einbauen.
2. Zumindest in der D300s arbeitet das entstauben mittels Airflow-Zeugs und TP-Filter sehr gut !
3. Die antistatik-Matte hatt schon ihre Funktion ... nur ist eine Kamera normalerweise nicht statisch geladen ... ausser man reibt mit nem Woll-Pullover an der Kamera rum, als wärs Alladdins Wunderlampe ...

Falls hier jemand wirklich bereits eine Sensorreinigung (nass mit Swab/QTipp) bei einer Nikon mit "Rüttel-Funktion" gemacht hat, wäre ich für einen Bericht sehr dankbar !!!
skynyrd ist offline  
Alt 02.05.2011, 09:52   #50
mike
shooting for pleasure
 
Beiträge: 353
Standard

Zitat:
Zitat von skynyrd Beitrag anzeigen
...1. Nikon hat doch keine "Rüttelsensoren", sondern "Rüttel-Tiefpassfilter"
2. Zumindest in der D300s arbeitet das entstauben mittels Airflow-Zeugs und TP-Filter sehr gut !
Falls hier jemand wirklich bereits eine Sensorreinigung (nass mit Swab/QTipp) bei einer Nikon mit "Rüttel-Funktion" gemacht hat, wäre ich für einen Bericht sehr dankbar !!!
Hallo skynyrd,

Du hast schon recht, das Teil heißt Tiefpassfilter. Und der vibriert beim ein- und/oder auschalten der Kamera. Oder auch nach Wunsch. Von Airflow habe ich weder im Handbuch noch sonst wo was gelesen. Diese Funktion gibt es dann wohl nicht in der D7000. Dass ich bei der Reinigung besonders vorsichtig vorgehe versteht sich von selbst.

Ich reinige genauso wie bei der Sigma SD14. Das Wattestäbchen wird bei meiner Vorgehensweise nicht mit Ethanol getränkt, sondern ich schütte ein paar Tropfen davon auf ein sauberes Mikrofasertuch und nehme von dort ein wenig mit dem Wattestäbchen auf. So vermeide ich Schlieren auf dem Sensor der SD14 und/oder auf dem Schüttel-Tiefpassfilter der D7000. Funktioniert seit Jahren mit SD14 und bereits zweimal bei der D7000.

Andere Hilfsmittel wie Swab's, oder was es sonst alles gibt, habe ich noch nie probiert. Vielleicht weil mir das Zeugs zu teuer ist. Und den Ethanol absolut (99,8%) bekomme ich in der kleinen Menge umsonst.
mike ist offline  
Alt 02.05.2011, 12:27   #51
skynyrd
Foto - Padawan

skynyrd's Ausrüstung
 
Benutzerbild von skynyrd
 
Beiträge: 5.315
Standard

Zitat:
Zitat von mike Beitrag anzeigen
Hallo skynyrd,

Du hast schon recht, das Teil heißt Tiefpassfilter. Und der vibriert beim ein- und/oder auschalten der Kamera. Oder auch nach Wunsch. Von Airflow habe ich weder im Handbuch noch sonst wo was gelesen. Diese Funktion gibt es dann wohl nicht in der D7000. Dass ich bei der Reinigung besonders vorsichtig vorgehe versteht sich von selbst.

Ich reinige genauso wie bei der Sigma SD14. Das Wattestäbchen wird bei meiner Vorgehensweise nicht mit Ethanol getränkt, sondern ich schütte ein paar Tropfen davon auf ein sauberes Mikrofasertuch und nehme von dort ein wenig mit dem Wattestäbchen auf. So vermeide ich Schlieren auf dem Sensor der SD14 und/oder auf dem Schüttel-Tiefpassfilter der D7000. Funktioniert seit Jahren mit SD14 und bereits zweimal bei der D7000.

Andere Hilfsmittel wie Swab's, oder was es sonst alles gibt, habe ich noch nie probiert. Vielleicht weil mir das Zeugs zu teuer ist. Und den Ethanol absolut (99,8%) bekomme ich in der kleinen Menge umsonst.
Kurz recherchiert:
Airflow gabs nur bei der D60 und D3000 ...

http://www.foto-koester.de/fileadmin...Internet_2.pdf

https://nikoneurope-en.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/23008/~/sensor-cleaning-and-airflow-control-systems

Meine D300s hat diese "Luftkanäle" nicht ... ich sehe jedenfalls keine

Da du bei der D7000 den TP-Filter gereinigt hast, ist jetzt klar ... dachte, du hättest den TP-Filter ausgebaut ... das hätte mich natürlich sehr interessiert, weil bei Nikon die effektive Sensorreinigung nur vom Nikon-Service durchgeführt werden kann ... sagt zumindest Nikon

Den SD14-Sensor reinige ich auch mit Reinigungsmittel und Swabs ... ob Swab oder gute Q-Tipps macht wohl kein riesen Unterschied...
skynyrd ist offline  
Alt 02.05.2011, 13:11   #52
mike
shooting for pleasure
 
Beiträge: 353
Standard

Den Tiefpassfilter ausbauen traue ich mir nicht zu, danach könnte ich die Kamera in den Müll schmeißen.
Solange meine Methode der Reinigung funktioniert wie bisher, bin ich auch mit dem Reinigungsergebnis zufrieden.
Meiner Sigma SD14 spendiere ich irgendwann dieses Jahr eine Inspektion und Reinigung beim Sigmaservice. Sie ist jetzt über 4 Jahre alt und der Staub zwischen den beiden Mattscheiben (Die Mattscheibe besteht aus 2 aufeinander liegenden Scheiben) geht nicht mehr weg. Bei der Gelegenheit können sie mir auch ein neues CF Kartenfach_Türchen dran schrauben, welches bei mir nur noch mit Klebeband zugehalten wird.
Außerdem braucht mein 50-150er einen neuen Gummi um den Zoomring, der ist etwas ausgeleiert und das 30er kriegen sie auch noch dazu, das lässt sich manuell nur etwas schwergängig drehen.
mike ist offline  
Alt 06.09.2011, 12:01   #53
juno
Fotografiker

juno's Ausrüstung
 
Benutzerbild von juno
 
Beiträge: 1.052
Standard

Zitat:
Zitat von mike Beitrag anzeigen
........... und der Staub zwischen den beiden Mattscheiben (Die Mattscheibe besteht aus 2 aufeinander liegenden Scheiben) geht nicht mehr weg. .
Hallo Mike,
Ich habe leider derselbe Problem mit meiner Mattscheibe, es hat sich auch viel Staub zwischen den beiden Mattscheiben gesammelt und ich weiß es nicht wie man selber das weg bekommt. Hast Du dein SD14 zum Service geschickt oder selber die Mattscheiben bereinigt??

Wenn jemand ein Tipp hat wie man der Staub selber weg bekommt wäre ich dafür dankbar!
nach 28.000 Auslösungen möchte ich die SD14 verkaufen und ein SD15 holen. Vorher soll aber die SD14 richtig sauber gemacht.

Grüß
Mohamed
juno ist offline  
Alt 06.09.2011, 21:21   #54
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Blinzeln

Ja ... auch da habe ich einen einfach durchzuführenden "Trick".

1. Bloß nucht die Mattscheiben ausbauen!!

Das wurde schon mehrmals versucht und die Berichte darüber sind erschreckend. Wenn es überhaupt gelingt, die Mattscheiben wieder korrekt einzubauen, dann ist anschließend von mehr Staub berichtet worden, als vor dem Reinigungsversuch.

2. Pressluft anwenden.

Aber bitte mit äußerster VORSICHT!!!

Ich war da mal mit Pressluft sehr erfolgreich. Verwendet habe ich wirklich einen Kleinkompressor und meine ganz normale Luftpistole.

Natürlich nicht!! mit 8 bar Druck in den Spigelkasten sprühen. Dann flattern Euch unter Umständen die Verschlusslamellen um die Ohren. ;it ausreichendem Abstand von der Kamera also arbeiten. Die Luftpistole schräg von Kameraboden aus auf die Mattscheibe richten und den Dreck wegpusten.

Man kann auch Druckluft in Spraydosen kaufen und verwenden. Bei einem Werkstattkompressor älterer Bauart ist sicherzustellen, dass dieser "saubere" Druckluft produziert, die nicht etwa Kondenzwasser oder sogar Öltröpfchen enthält .... nochmal äßerste VORSICHT bei diesem Procedere.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 06.09.2011, 21:45   #55
juno
Fotografiker

juno's Ausrüstung
 
Benutzerbild von juno
 
Beiträge: 1.052
Standard

Hallo Klaus,

Viele Dank für Dein Tipp und für die schnelle Antwort. Ich habe leider kein Luftkompressor. Aber ich werde im Baumarkt nach Druckluft in Spraydosen suchen.

Einen schönen Abend wünsche ich Dir.
Gruß
Mohamed
juno ist offline  
Alt 22.03.2013, 08:51   #56
99er
Verwacklungskünstler

99er's Ausrüstung
 
Benutzerbild von 99er
 
Beiträge: 2
Standard

Hallo

Möchte nur mal kurz reinfragen ob hier wer mit dieser

http://www.sensor-film.com/de/

Art der Sensorreinigung schon Erfahrungen gemacht hat.

Klingt ganz gut, daß der ganze Staub mit nur einer Anwendung entfernt sein soll,
sieht aber leider auch irgendwie nicht ganz ungefährlich aus.

Ansonsten herzlichen Dank an Klaus für diese super Anleitung
Hat mir zumindest die Angst genommen an den Innereien meiner SD15 selber rumzufummeln. Sauber hab ich den Sensor zwar nicht bekommen, hatte aber nur 2 Versuche Zeit gehabt und leider auch den Fehler gemacht nur ein einziges Wattestäbchen zu verwenden. Muss mir wohl mal nen Nachmittag freimachen.

mfg Peter
99er ist offline  
Alt 22.03.2013, 09:01   #57
onelow
der reine foveonist

onelow's Ausrüstung
 
Benutzerbild von onelow
 
Beiträge: 1.435
Standard

Um die Frage zu beantworten: Nein, ich habe nie etwas anderes benutzt, als Isopropanol 99% also Isopropylalkohol und die Original Q-Tipps.

Die ersten Unternehmungen waren zeitintensiv, mittlerweile ist das Routine, ist bei mir in den letzten Monaten aber auch nicht mehr vorgekommen.
onelow ist offline  
Alt 22.03.2013, 10:16   #58
pegasusmc
Fotograf

pegasusmc's Ausrüstung
 
Beiträge: 66
Standard

Zitat:
Zitat von 99er Beitrag anzeigen
Hallo

Möchte nur mal kurz reinfragen ob hier wer mit dieser

http://www.sensor-film.com/de/

Art der Sensorreinigung schon Erfahrungen gemacht hat.
Mache ich seit Jahren so. Die SD sollte dazu aber an einem Netzteil hängen, wenn der Verschluss wegen Strommangel zugeht ist Feierabend.

Ich verwende das Original :
http://www.discofilm.eu/5.html

Da reicht eine Flasche bis ans Lebensende.
pegasusmc ist offline  
Alt 22.03.2013, 12:26   #59
analogTV
Fotograf
 
Benutzerbild von analogTV
 
Beiträge: 93
Standard

Ist die Reinigung der SD9/10 ident mit der SD14? Ich habe im blauen Forum gelesen, dass die Reinigung mit Isopropanol und Wattestäbchen bei einem zu Furchen in seinem Sensor geführt haben.. Mir steht die erste Reinigung einer SD14 bei einer Freundin bevor, weil sie sichs selbst nicht zutraut, aber ich würde auch ungern was kaputt machen. Mit dem Discofilm geht das anders, oder? Wie oft reinigt ihr eigentlich so? Blasebalk reicht nicht, oder? Oder sollte ich mich mal an Sigma wenden?
analogTV ist offline  
Alt 22.03.2013, 13:29   #60
Frankg
Foto-Experte

Frankg's Ausrüstung
 
Beiträge: 559
Standard

Wenn man nicht wie ein Berserker in der Kamera herumfuhrwerkt ist mir ein Rätsel, wie man dabei etwas beschädigen kann. Allerdings kann die Isopropanolnummer schon recht zeitraubend sein. Dafür ist sie ausgesprochen günstig. Den Diskofilm werde ich mir mal näher ansehen. Scheint mir praktischer und von den Kosten vertretbar zu sein.
Sensorreinigung beim Hersteller wäre mir zu teuer, umständlich und wenig zuverlässig. Manche Kollegen hatten hinterher mehr Staub auf dem Sensor als vorher.

Gruß

Frankg
Frankg ist offline  

Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Menschen) Einzig wahre Sensorreinigung!!! Saturn Sigma Bilder besprechen 45 08.12.2011 10:36
Sensorreinigung an den SIGMA SDx Modellen.... Klaus-R Sigma Digitalkameras 39 14.08.2009 12:16
Sensorreinigung total sicher Peter Sigma Digitalkameras 10 29.07.2009 22:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.


TOP 100 PHOTOGRAPHY Moments - Digitale Fotogalerie - Toplist
vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.