Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > Digitalkamera Hersteller > Pentax Forum > Pentax Digitalkameras

Pentax Digitalkameras Alles zum Thema Pentax Digitalkameras. Informationen, Tipps und Tricks.

K20D Sensordreck

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2010, 19:35   #1
six.tl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard K20D Sensordreck

Was soll mann da machen?

Im Rahmen des kostelosen Basis-Check wurde der Sensor gereinigt, genaugenommen drei Mal
da wir zwei Mal wegen den verdreckten Sensor Reklamiert haben.
Heute kam die Kamera mit dem Vermerk vom Service

"Keine Reklamation - Letzte kostenfreie Reinigung
Keine Garantie auf Reinigungsarbeiten
Reinigung / Sensorreinigung so gut wie möglich"

Der Sensor ist jetzt so gut wie von Dreck greinigt nur eben nicht 100%.

comp_K20D3132.jpg

comp_K20D3132_silky.jpg

Die Kamera hatt noch etwa 4Wochen Gewährleistung.

Jemand Erfahrung wie mann da vorgeht?

Danke und
 

Sponsored Links

Alt 06.10.2010, 20:47   #2
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Blinzeln

Hallo zurück,

1) Jeder, der (jede die) eine Digital-SLR hat, sollte in der Lage sein, eine Sensorreinigung selber durchzuführen.

2) Dieser Bildsensor ist sooo sauber, dass sich eine Sensorreinigung (und ich bin bekannt pingellig) hier überhaupt nicht lohnt! Die beiden Fleckchen, die ich hier noch (bei Blende 22!) mit Mühe finde, wirst Du auf 998 von 1.000 Photos überhaupt nicht finden können.

3) 100%ig saubere Bildsensoren gibt es noch nicht einmal bei nagelneuen D-SLRs ... es ist unmöglich.

Wie man grundsätzlich und erfolgreich eine Bildsensorreinigung durchführt, zeige ich für SIGMA mal....


HIER ....


Das funktioniert grundsätzlich bei meinen CANONen genau so auch.

Ich habe mir jetzt mal diese Tools gekauft ...

http://cgi.ebay.de/Neu-Swabs-Sensorr...item45f5b8ed5c

... sind heute angekommen ... nach endlos langer Lieferzeit von fast drei Wochen.

Grundsätzlich geht's auch prima mit Wattestäbchen.

Grüße und saubere Bildsensoren

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 06.10.2010, 21:45   #3
wpau
Gesperrt

wpau's Ausrüstung
 
Beiträge: 4.536
Standard

Wie Klaus schon sagt ist es mit voller Batterie, mit etwas handwerklichem Geschick, ob weiblich oder männlich, in kurzer Zeit durchzuführen.

Ich habe bei der SD14 auch mit Wattestäbchen und Isopropanol gearbeitet und bin nun durch den Händler meiner Sony bei diesen Artikeln gelandet. Diese Ausstattung dürfte für die nächsten 2-3 Jahre reichen:

PEC-PAD Reingungstücher 100er Pack, 9.95 EUR reicht wohl für einige Jahre

http://www.micro-tools.de/mm5/mercha...uct_Code=PSI-1

SensorWandT 18mm, 6.66 EUR für Vollformat, 2x über den Sensor und die ganze Fläche ist gereinigt. Bei dem 2. Durchgang drehe ich den Spachtel und habe somit immer eine saubere Fläche bei den Durchgängen

http://www.micro-tools.de/mm5/mercha...oduct_Code=SW3

Eclipse Reinigungsflüssigkeit, 10.50 EUR Vorteil ist das schlierenfreie Trocknen. Nicht vergessen, die Flasche nach dem beträufeln sofot wieder zu verschliessen.

http://www.micro-tools.de/mm5/mercha...t_Code=PSI-3-F

Wenn noch nicht vorhanden, wäre dies auch noch hilfreich, um den Spiegelkasten vorher von Staub zu befreien:

Blasebalg, gross

http://www.micro-tools.de/mm5/mercha...ct_Code=AA1900

Bei meiner Sony war zu Anfang diese Prozedur 2x nötig. Seit 2000 Aufnahmen habe ich bisher nur die Schüttel Funktion nötig gehabt und eine Trockenreinigung mit diesem Pinsel

D-SLR BrushT - Sensor Reinigungspinsel

http://www.micro-tools.de/mm5/mercha..._Code=D-SLR-10

Im Set als Anfänger Ausstattung ist dies dort auch noch etwas günstiger zu bekommen
wpau ist offline  
Alt 06.10.2010, 22:22   #4
rotweintrocken
------------------------

rotweintrocken's Ausrüstung
 
Benutzerbild von rotweintrocken
 
Beiträge: 2.824
Standard

Danke Werner für die Links
rotweintrocken ist offline  
Alt 07.10.2010, 07:07   #5
six.tl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Klaus-R
Deine hervorragende Anleitung zur Sensorreinigung kennen wir und haben sie schon erfolgreich durchgeführt.
Danke auch für den Link, diese Stäbchen besser zu handhaben?

@wapu
Danke für diese Linksammlung, dies ist eine gute Grundausstattung.
Angepinnt und wird bestellt.
Die Qualität vom Pinsel und Blasebalk preisgerecht?

Danke für Eure Mühe
 
Alt 07.10.2010, 17:46   #6
wpau
Gesperrt

wpau's Ausrüstung
 
Beiträge: 4.536
Standard

Zitat:
Zitat von six.tl Beitrag anzeigen

@wapu
Danke für diese Linksammlung, dies ist eine gute Grundausstattung.
Angepinnt und wird bestellt.
Die Qualität vom Pinsel und Blasebalk preisgerecht?

Danke für Eure Mühe
Gern geschehen. Der Pinsel ist sehr gut in der Qualität und wenn er mit dem Blasebalg statisch aufgelden wurde, nimmt er den losen Staub sehr gut auf. Eine Naßreinigung habe ich dadurch erst 2 mal nötig gehabt, wobei mich die erste nach der alten Methode mit den Wattestäbchen bei diesem großen Sensor der Sony fast zur Verzweiflung brachte. Ich hatte das Gefühl, das der Staub mit mir Bochia spielt. Den Blasebalg bekam ich bei meinem Set dabei und der ist sein Geld wert. Er kann auf seinen Füßen auch gut abgestellt werden.

Bei diesem Set ist alles notwendige enthalten. Wenn die Einzelpreise zusammen gerechnet werden ist dies ein gutes Angebot.

http://www.micro-tools.de/mm5/mercha...e=DIGI-KIT6A-F
wpau ist offline  

Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Manuelle Objektive an einer K20D sigmacrazy Pentax Objektive 21 29.05.2010 14:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:19 Uhr.


TOP 100 PHOTOGRAPHY Moments - Digitale Fotogalerie - Toplist
vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.