Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > DUNKELKAMMER > Offtopic Forum

Offtopic Forum Allgemeine Themen und Diskussionen.

benötige Hilfe bezüglich Monitor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2017, 17:46   #61
Conny
lernfähig

Conny's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Conny
 
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Foto-Adept Beitrag anzeigen
Hallo Conny,

der Color Navigator ist nur die Software von Eizo zur Kalibrierung. Du benötigst also immer noch ein sogenanntes Colorimeter um den Monitor eichen zu können. Erst die CG Eizo-Monitore haben so ein Colorimeter zum herausklappen serienmäßig dabei.
Ich selber nutze als Colorimeter den Spyder 5, der vom Color Navigator unterstützt wird.
Du hast nun mit dem Spyder 2 Möglichkeiten:
1. Kalibrierung des Monitors mit dem Eizo Color Navigator. Dabei wird die Kalibrierung in einem Profil des Monitors geschrieben oder
2. Kalibrierung mit der Spyder-Software wo die Kalibrierung in ein Profil geschrieben wird welches von der Grafikkarte genutzt wird.

Die Hardware des Spyder 5 ist übrigens bei allen gleich, lediglich die Software weist bei den einzelnen Spyder 5 Varianten (Express, Elite, Pro) Unterschiede auf. Für uns "Amateure" reicht da die Express-Lösung aus.

Das Colorimeter von Eizo (EX 3) ist allerdings deutlich günstiger als der Spyder 5.
Alles über die Kalibrierung mittels Color Navigator ist auf dieser Eizo-Seite sehr gut dargestellt
vielen herzlichen Dank für die Info und die Links. Werde ich mir alles in Ruhe
zu Gemüte führen. Wünsche Dir noch einen schönen Abend
Conny ist offline  

Sponsored Links

Alt 10.01.2017, 20:26   #62
Foto-Adept
Foto-Profi

Foto-Adept's Ausrüstung
 
Beiträge: 122
Standard

Zitat:
Zitat von Conny Beitrag anzeigen
vielen herzlichen Dank für die Info und die Links. Werde ich mir alles in Ruhe
zu Gemüte führen. Wünsche Dir noch einen schönen Abend
Gern geschehen und auch Dir einen schönen Abend und viel Freude mit Deinem Eizo.
Foto-Adept ist offline  
Alt 10.01.2017, 20:37   #63
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.280
Blinzeln

Glückwunsch zu diesem Edelmonitor! Du wirst dich schnell an die neue Qualität gewöhnen und nix anderes mehr haben wollen ... wenn ich daran denke, wie grottenschlecht die ersten TFTs damals gegen einen guten CRT-Schirm waren ... für Bildbearbeitung kaum zu gebrauchen.

Zitat:
Zitat von Conny Beitrag anzeigen
(...)
(...) Aber selbst über DVI sind die Farben genial (...)
(...)
Das Display Port-Kabel kannst Du Dir wirklich sparen, weil es bei der Auflösung Deines neuen Schirms noch keine Vorteile bringt bzw. nicht den allergeringsten Unterschied. auch die Farben können mit einem DP-Kabel nicht besser werden und das ist auch der Grund, warum's nicht dabei ist.

Hier sind die einzelnen Standards mal gut verständlich gegenübergestellt:

http://blog.arp.com/vga-vs-hdmi-vs-dvi-vs-display-port/

Ich habe bei meinem Acer (den mein Sohn jetzt bekommen hat) auch mal versuchsweise VGA gegen HDMI verglichen und nicht den geringsten Unterschied erkennen können ... auch wenn es analog gegen digital natürlich einen geben müsste ....

HDMI, DVI und DP sind aber (so der Schirm nicht 4k hat) wirklich qualitativ gleichwertig. Vielleicht steckst Du das Geld für das nicht erforderliche DP-Kabel doch lieber in ein (Spyder)-Colorimeter?!

Grüße und schönes Gucken

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 10.01.2017, 22:06   #64
Conny
lernfähig

Conny's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Conny
 
Beiträge: 59
Standard

@Klaus-R
danke Dir Klaus. Die 10,00 Euro für das Kabel machen auch nix mehr aus
Und danke für den Link, die Seite kenn ich (hab ja im Vorfeld viel gelesen)
Jetzt muss ich erst mal alles einrichten.
Schönen Abend noch
Conny ist offline  
Alt 11.01.2017, 14:08   #65
Foto-Adept
Foto-Profi

Foto-Adept's Ausrüstung
 
Beiträge: 122
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
Das Display Port-Kabel kannst Du Dir wirklich sparen, weil es bei der Auflösung Deines neuen Schirms noch keine Vorteile bringt bzw. nicht den allergeringsten Unterschied. auch die Farben können mit einem DP-Kabel nicht besser werden und das ist auch der Grund, warum's nicht dabei ist.;

Klaus
Und warum legt Eizo dann den Monitoren ein Mini DP-Kabel bei?
Steht sogar in den Daten zum Monitor und auch bei den Prad Testberichten.
Foto-Adept ist offline  
Alt 11.01.2017, 14:16   #66
Conny
lernfähig

Conny's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Conny
 
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Foto-Adept Beitrag anzeigen
Und warum legt Eizo dann den Monitoren ein Mini DP-Kabel bei?
Steht sogar in den Daten zum Monitor und auch bei den Prad Testberichten.
nun, Eizo legt ein Mini DP-Kabel zu DP-Kabel dazu.
Ich benötige aber ein DP-Kabel zu DP-Kabel, was ich mittlerweile auch
habe :-) Dann ist nur noch ein DVI Kabel und ein USB-Kabel dabei, auch kein HDMI
Conny ist offline  
Alt 11.01.2017, 16:27   #67
Foto-Adept
Foto-Profi

Foto-Adept's Ausrüstung
 
Beiträge: 122
Standard

Hallo Conny,

das Eizo nur ein Mini DP-Kabel beilegt hatte ich ja schon in Post #18 erwähnt.
Mit meiner Bemerkung das Eizo wohl ein DP-Kabel beilegt, wenn auch nur Mini DP auf DP bezog ich mich lediglich auf Klaus seine Anmerkung das bei Eizo kein DP-Kabel beiliegt. Mit dem Mini DP auf DP-Kabel kann ich den Monitor an meinem Laptop anschließen wenn ich denn wollte.

Aber egal wie Du Deinen Eizo anschließt, ob über DP oder DVI, die Qualität ist einfach Spitze und wird Dir viel Freude bereiten.
Foto-Adept ist offline  
Alt 11.01.2017, 16:38   #68
Conny
lernfähig

Conny's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Conny
 
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Foto-Adept Beitrag anzeigen
Hallo Conny,

das Eizo nur ein Mini DP-Kabel beilegt hatte ich ja schon in Post #18 erwähnt.
Mit meiner Bemerkung das Eizo wohl ein DP-Kabel beilegt, wenn auch nur Mini DP auf DP bezog ich mich lediglich auf Klaus seine Anmerkung das bei Eizo kein DP-Kabel beiliegt. Mit dem Mini DP auf DP-Kabel kann ich den Monitor an meinem Laptop anschließen wenn ich denn wollte.

Aber egal wie Du Deinen Eizo anschließt, ob über DP oder DVI, die Qualität ist einfach Spitze und wird Dir viel Freude bereiten.
alles klar *lach* Im Moment hampel ich damit rum, dass im Gerätemanager der Eizo nicht erkannt wird. Zeigt nur PnP Monitor Standard an. Treiber aktualisieren hat auch nix gebracht.
Auf der CD ist nur der Colormanager drauf und den hab ich installiert.
Die Grafikkarte hat allerdings den Eizo drin stehen.
Na ja, ich hampel mal weiter.
Conny ist offline  
Alt 11.01.2017, 18:19   #69
Foto-Adept
Foto-Profi

Foto-Adept's Ausrüstung
 
Beiträge: 122
Standard

Hallo Conny, auch bei mir steht im Gerätemanager nur PnP-Monitor.
Eizo sagt dazu auf seiner FAQ-Seite:
Zitat
Brauche ich einen Treiber für meinen EIZO Monitor?
Nein, Sie benötigen keinen Treiber. Die Monitore werden über die Signalleitung erkannt und dann als Standard- oder Plug & Play-Monitor installiert.
Zitat Ende


Und noch etwas: bei Anschluss des Eizos über DP bietet Dir der Monitor eine 10-Bit Darstellung (= über 1 Milliarde Farbe gleichzeitig) auf Grund einer 16-Bit-Look-Up Tabelle, was allerdings auch über den HDMI-Eingang möglich ist. Bei Nutzung der DVI-Schnittstelle stehen Dir "nur" 8-Bit Farbtiefe zu ( = 16,7 Millionen Farben).
Foto-Adept ist offline  
Alt 11.01.2017, 18:28   #70
Conny
lernfähig

Conny's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Conny
 
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Foto-Adept Beitrag anzeigen
Hallo Conny, auch bei mir steht im Gerätemanager nur PnP-Monitor.
Eizo sagt dazu auf seiner FAQ-Seite:
Zitat
Brauche ich einen Treiber für meinen EIZO Monitor?
Nein, Sie benötigen keinen Treiber. Die Monitore werden über die Signalleitung erkannt und dann als Standard- oder Plug & Play-Monitor installiert.
Zitat Ende


Und noch etwas: bei Anschluss des Eizos über DP bietet Dir der Monitor eine 10-Bit Darstellung (= über 1 Milliarde Farbe gleichzeitig) auf Grund einer 16-Bit-Look-Up Tabelle, was allerdings auch über den HDMI-Eingang möglich ist. Bei Nutzung der DVI-Schnittstelle stehen Dir "nur" 8-Bit Farbtiefe zu ( = 16,7 Millionen Farben).
ja super, dann ist ja alles im grünen Bereich.
Früher war alles ganz anders *lol*
Hab vielen Dank, dann muss ich mir darüber den Kopf nicht mehr zerbrechen
Conny ist offline  
Alt 11.01.2017, 22:00   #71
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.280
Blinzeln

..... hier mal ein Bericht/Test vom Eizo .....

http://www.pctipp.ch/tests/hardware/...-cs2730-86609/

... ist schon ein Edelteil ...

Und im OT moch mehr OT!!

Wenn man mal nach unten scrollt, dann stolpert man über ein Bild, auf das ich aus einem anderen Grund mal aufmerksam machen möchte, weil's ein Grundsätzliches EBV-Problem aufzeigt:

http://www.digitalphoto.de/test/perf...7518.html#head

Hier sieht man sehr eindrucksvoll genau die Problematik, die ich schon oft angesprochen hatte .... EBV-auf einem Notebook?!

Man erkennt genau das, was ich ständig erlebe, wenn ich Notebooks einmesse! Die sind alle VIEL zu blau bzw. zu kalt in ihrer Farbgebung. Ich weiß nicht, was das soll, aber die liegen locker bei 9.000K bis 10.000K und sind "unbehandelt für Bildbearbeitung nicht zu gebrauchen, wie man an diesem Bild schon mit bloßem Auge erkennt.

Wenn eingemessen, dann spricht nix dagegen, auf einem schönen 17er Notebook (z.B. im Urlaub) auch Bildbearbeitung zu machen. Auf einem "unbehandelten" Notebook kann ich nur davor warnen ... ich habe mir vor Jahren da mal viel Nacharbeit eingebrockt.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 11.01.2017, 22:16   #72
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.280
Standard Ich habe wohl .....

auch nicht danebengegriffen ....

http://www.tomshardware.de/monitor-b...-241931-4.html

Brücksichtigt man den sehr günstigen Kaufpreis, dann gefällt, dass der LG die zugesagte 99%ige Farbraumabdeckung auch messtechnisch erreicht und dass er -als einer der wenigsten Monitore- die versprochenen 300 cd/m2 auch wirklich bringt. Auch bei den Luminanzabweichungen über die riesige Fläche bringt er Bestwerte im Vergleich zustande.

Kalibriert soll er praktisch ideal anzeigen, wohingegen die Werksabstimmung hinsichtlich RGB-und Gamma-abweichung vergleichsweise stark danaben liegen soll.

Letzteres kann ich subjektiv (wie oben schon geschrieben) überhaupt nicht bestätigen .... nach der Einmessung wird er minimalst kühler. Gefühlte Helligkeit, Schwarz und Weißpunkt (natürlich auch nur gefühlt) ändern sich auch nur minimal. Dass er "unkalibriert" zu stark abweichen soll, erstaunt mich sehr.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 11.01.2017, 23:05   #73
skynyrd
Foto - Padawan

skynyrd's Ausrüstung
 
Benutzerbild von skynyrd
 
Beiträge: 5.314
Standard

Zitat:
Zitat von Foto-Adept Beitrag anzeigen
...

Und noch etwas: bei Anschluss des Eizos über DP bietet Dir der Monitor eine 10-Bit Darstellung (= über 1 Milliarde Farbe gleichzeitig) auf Grund einer 16-Bit-Look-Up Tabelle, was allerdings auch über den HDMI-Eingang möglich ist. Bei Nutzung der DVI-Schnittstelle stehen Dir "nur" 8-Bit Farbtiefe zu ( = 16,7 Millionen Farben).
Korrekt ... aber ... per Dual-DVI kann auch mit DVI-Kabel 10-Bit übertragen werden. Voraussetzung entsprechender Hardware. Hat bei mir aber bestens geklappt, als ich noch kein DP-Kabel hatte.
skynyrd ist offline  

Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Makro) Ohje benötige Hilfe Emma Canon Bilder besprechen 30 24.01.2016 17:42
Hilfe Hilfe Hilfe - Wie was Wann bei entfesselt Blitzen mit Umgebungslicht lalelu12 Menschen 1 28.05.2015 22:59
Monitor? Steffen1207 Fotografie Tipps & Tricks 9 10.09.2013 12:35
Benötige Hilfe Spotlight10 Offtopic Forum 4 11.09.2012 16:55
erbitte Hilfe für Monitor Einstellungen nobbi26 Offtopic Forum 15 19.10.2011 01:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:19 Uhr.


TOP 100 PHOTOGRAPHY Moments - Digitale Fotogalerie - Toplist
vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.