Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > Digitalkamera Hersteller > Sigma Forum > Sigma Dunkelkammer

Sigma Dunkelkammer Alles zum Thema Sigma Dunkelkammer. Hilfe zu vielen Sigma Problemen.

X3F -> DNG - Konverter (auch für Merrill und Quattro)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2015, 21:28   #31
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 4.982
Standard

Zu Sigma fällt mir nichts mehr ein. Eine stärkere Akkumulation von Kurzsichtigkeit wird man wohl kaum anderswo finden. Da versuchen Leute, die RAW-Entwicklung breiter aufzustellen und damit den Foveon einer breiteren Nutzerschaft attraktiv zu machen und Sigma läßt sie sehenden Auges in der Luft hängen. Ekelerregend.

Etwas positives : Jan (motionride) hat ein kleines x3f_extract Frontend für Windows (sorry Mac-User) geschrieben.

http://www.dpreview.com/forums/post/56177693

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  

Sponsored Links

Alt 20.07.2015, 21:29   #32
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 4.982
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Gesagt, getan...

http://www.dpreview.com/forums/post/56177571

Mal sehen, ob da was geht...

Gruß,
Oz
Roland Karlsson hat geantwortet.

http://www.dpreview.com/forums/post/56177788

Ist auf der to-do-Liste.

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 20.07.2015, 21:34   #33
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 888
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Etwas positives : Jan (motionride) hat ein kleines x3f_extract Frontend für Windows (sorry Mac-User) geschrieben.
Verkehrte Welt, Ihr PC-User seid doch die Kommando-Zeilen Hacker, während wir Mac-User alles einfach und klicki-bunti brauchen
Stoneage ist offline  
Alt 20.07.2015, 21:40   #34
sonne_licht
Foveonfetischist
 
Beiträge: 1.125
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
Nun, das zeigt ja IMHO erschreckenderweise, dass SIGMA gar kein Interesse daran zu haben scheint, überhaupt den DNG-Anschluss zu bekommen??!
Was mich nicht wirklich wundert. Das DNG Format basiert technologisch auf die weit verbreiteten Bayer-Sensoren. Durch die Konvertierung von X3F zu DNG ist mir aufgefallen, dass es ein rechenintensiver Prozess ist und zum Anderen, braucht Silkypix so gut wie keine Rechenzeit dieser DNG´s. Die drei einzelnen Foveon Schichten (scheinen) bei der Umwandlung zu einer einzelnen Schicht verrechnet zu sein. Was auch die jeweilige Rechenleistung erklären würde. Ein Bayer RAW halber Größe braucht dafür in Silkypix gefühlt das Vielfache an Rechenzeit für die Entwicklung.

Der Vorteil bei der durchgängigen Verwaltung der drei einzelnen Farbschichten hat zur Folge, das farblich bei der individuellen parametrisierten Entwicklung des X3F RAW´s etwas anderes passiert als wenn formal bei der Konvertierung diese Schichten miteinender verbacken werden, um im nach hinein lediglich diese eine einzige Schicht parametrisch zu verändern.

Wie gesagt, das ist nur eine laienhafte Vermutung die ich auf Grund des Verhaltens ableite. Manche DNG´s ließen sich nicht so einfach in Silkypix entwickeln, ohne in Teilbereichen Farbchaos zu erzeugen. Zum Beispiel hatte ich heute gelbe Flecken in Wolken aus der DP1M.

Sigma wäre meiner Meinung nach gut beraten SPP gut ans Laufen zu bekommen. Damit wäre eine Baustelle beseitig. Durch die firmenseitige Unterstützung von DNG käme lediglich eine neue Baustelle dazu, welche womöglich nur einen Kompromiss zur vorhandenen Dreischichten-Technologie darstellt.

Vielleicht liege ich auch mit alledem falsch
sonne_licht ist offline  
Alt 20.07.2015, 22:20   #35
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 4.982
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Zu Sigma fällt mir nichts mehr ein. Eine stärkere Akkumulation von Kurzsichtigkeit wird man wohl kaum anderswo finden. Da versuchen Leute, die RAW-Entwicklung breiter aufzustellen und damit den Foveon einer breiteren Nutzerschaft attraktiv zu machen und Sigma läßt sie sehenden Auges in der Luft hängen. Ekelerregend.
Hier die nicht gerade seufzerlose Antwort von R.K.:

http://www.dpreview.com/forums/post/56177765

Vielleicht sollte er wirklich mal mit Iliah Borg (Rawdigger) in Kontakt treten...
oz75 ist offline  
Alt 20.07.2015, 22:39   #36
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Standard

Es kann dem Kamerahersteller SIGMA doch nicht entgangen sein, dass viele das komplette System verwerfen (so auch ich), solange keine DNG-Kompatibilität realisiert ist. Neben den (kaum zumutbaren) Farbstichproblemen dieser Sensorarchitektur dann auch noch die Lösung dieses Problems via Software zu erschweren bzw. zu verweigern, ist schon ein starkes Stück, das die sich so vielleicht doch nicht leisten können.

Aber mal etwas Positives!!!

Es sollte mit dem neuen Tool zumindest möglich sein, festzustellen, woran die Farbverschiebungen tatsächlich liegen! Eine Theorie ist ja, dass es am Strahlengang der Objektive liegt.

Man kann doch jetzt mal DP-Merrill Aufnahmen DNG-konvertieren.
Wenn es am konventionellen Strahlengang der SLR-Objektive liegen sollte, dann müssten DP-RAWs frei von Farbverschiebungen sein, da deren Objektive ja dahingehend optimiert sein sollen, dass das Problem dort nicht generiert wird .... oder .... eben ... nicht .... das kann jetzt endlich mal ausprobiert werden.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 20.07.2015, 22:41   #37
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Blinzeln

.... eine weitere spannende Frage ist, ob der Quattro Bildsensor das Problem ebenfalls kennt, oder frei davon ist???

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 20.07.2015, 22:53   #38
sonne_licht
Foveonfetischist
 
Beiträge: 1.125
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
Man kann doch jetzt mal DP-Merrill Aufnahmen DNG-konvertieren.
Wenn es am konventionellen Strahlengang der SLR-Objektive liegen sollte, dann müssten DP-RAWs frei von Farbverschiebungen sein, da deren Objektive ja dahingehend optimiert sein sollen, dass das Problem dort nicht generiert wird .... oder .... eben ... nicht .... das kann jetzt endlich mal ausprobiert werden.
Vielleicht erinnerst du dich daran, dass es hier schon mal einen Vergleich zwischen dem Iridient und SPP von einem Bild aus der DPM gegeben hat. Obwohl Iridient X3F Dateien scheinbar nativ verarbeitet, war die Farbverschiebung aus Iridient deutlich zu erkennen. Das gleiche Bild in SPP entwickelt zeigte keine wahrnehmende Farbverschiebung.
sonne_licht ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:03   #39
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 4.982
Standard

Rawdigger hat das Problem nicht. Offenbar sind dort Linsenprofile inkludiert:

2015-07-20_222418.jpg

Ich habe Roland Karlsson darauf angesprochen. Er wird Iliah Borg kontaktieren. Vielleicht hilft der weiter.

Es wäre wirklich toll, wenn die Community in dieser Sache zusammearbeiten würde, um eine vollständig funktionierende DNG-Lösung herbeizuführen.

Dies wäre zugleich eine schallende Ohrfeige in Richtung Sigma.
oz75 ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:06   #40
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 888
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
.... eine weitere spannende Frage ist, ob der Quattro Bildsensor das Problem ebenfalls kennt, oder frei davon ist???
Habe es grad mal mit der DP2 Quattro getestet: Er kennt das Problem auch..

Farbverschiebung.jpg
Stoneage ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:13   #41
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Blinzeln

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Hier die nicht gerade seufzerlose Antwort von R.K.:

http://www.dpreview.com/forums/post/56177765

Vielleicht sollte er wirklich mal mit Iliah Borg (Rawdigger) in Kontakt treten...
Ich würde auch hier gerne perfekt übersetzen, ... leider ist das Englisch von R. Karlsson aber nicht ganz eindeutig.

Almost all companies do it.
Sometimes they are forced to use public specifications, like when generating JPEG or TIFF. But, otherwise they rather create propiarity protocols and files and keep them secret.
Someone here pointed out that there are lens data in the SPP program folder. Those could maybe be used to correct SD1 for color problems. So, I did take a look. They are binary. Sigh! They seem to be obfuscated. Sighx2. More secret stuff. They kind of resemble X3F files though. Maybe the format is breakable.
Companies tries to make it hard. And frankly - I do not understand why. How would it hurt Sigma if lens data would be readable?




_________________________________________

ÜBERSETZUNG:

Fast alle Firmen machen das (wohl das eigene RAW Format verschleiern)

Manchmal sind die gezwungen, sich an öffentliche Standards zu halten, wenn z.B. jpgs oder TIFFs erzeugt werden müssen.

Aber ansonsten erzeugen sie lieber "propiarity" (das Wort gibt's leider nicht!) Protokolle und Dateien und halten sie geheim. Irgendjemand hier hat
darauf hingewiesen, dass es Objektiv(korrektur)daten im SPP Programmverzeichnis gibt. Diese Daten könnten dafür genutzt werden, die SD1-Farbprobleme zu kompensieren.
Ich hab mir das also mal angesehen.
Die Daten sind binär. Seufz! Sie scheinen verdunkelt zu sein!
Nochmal Seufz! Sehr geheimes Zeugs! Sie scheinen die X3F Dateien so zu "modifizieren".

(resemble heißt eigentlich "ähneln" oder "gleichen"???ich denke er meint "resample"!)

Möglicherweise ist dieses Format zu knacken. Die Firmen versuchen, es schwierig zu machen. Und -ehrlich gesagt- ich verstehe nicht, warum??
Was könnte es SIGMA schaden, wenn die Objektivdaten lesbar wären?

Zitat ENDE!

Sinngemäß ist das so richtig übersetzt ... aber eben nicht ganz genau ... ist ja auch kein ganz genaues Englisch hier.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:14   #42
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Blinzeln

Zitat:
Zitat von Stoneage Beitrag anzeigen
Habe es grad mal mit der DP2 Quattro getestet: Er kennt das Problem auch..

Anhang 106507
Herzlichen Dank! Das wollte ich schon lange wissen!

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:15   #43
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 4.982
Standard

Zitat:
Zitat von Stoneage Beitrag anzeigen
Habe es grad mal mit der DP2 Quattro getestet:
Besten Dank!
oz75 ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:17   #44
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 888
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
Aber ansonsten erzeugen sie lieber "[I]propiarity" (das Wort gibt's leider nicht!)
Er meint proprietär.
Stoneage ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:24   #45
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.821
Standard

Zitat:
Zitat von Stoneage Beitrag anzeigen
Er meint proprietär.
Habe ich auch so gelesen
Robert ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:27   #46
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Standard

Nach einiegem Grübeln über die Sache, sehe ich ziemlich SCHWARZ!

Wie soll es gehen, Daten von sämtlichen relevanten Objektiven und dann ja auch noch die DP-Daten für zwei verschiedene Bildsensoren (wissen wir ja seit gerade) auch noch in einen solchen DNG-Konveter einzubauen und ständig zu aktualisieren, wenn SIGMA die Daten nicht rausgibt???

Das kann nicht gehen!

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:34   #47
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.288
Standard

Zitat:
Zitat von Stoneage Beitrag anzeigen
Er meint proprietär.
Zitat:
(...)But, otherwise they rather create propiarity protocols and files and keep them secret.(...)

Ja "proprietary"="im Firmenbesitz" macht sicherlich Sinn.
Klaus-R ist offline  
Alt 20.07.2015, 23:50   #48
motionride
Foveon (SIGMA) Profi

motionride's Ausrüstung
 
Beiträge: 95
Standard Hello back

Hi Leute,

Ich gehe mal davon aus, dass der Roland mit dem Ilja das schon noch hinbekommen wird, dass die Linsenprofile funktionieren werden.

Und was Sigma angeht, nach einer kurzen Unterredung mit dem Chef letzes Jahr, sind die nicht negativ zu Alternativentwicklern aufgestellt. Meine SPP 5 Modifikationen wurden sogar von ihm abgesegnet, sofern ich diese nicht als SIGMA-Entwicklung darstelle. Das Problem ist, dass Sigma sich genauso wie andere Hersteller an die Lizensbedingungen halten muss und das ist nunmal bei den TRUE I und TRUE II Prozessoren der Fall. Sigma kann nicht einfach Spezifikationen freigeben für die andere Hersteller viel Geld zahlen müssen. Bei eigenen Objektiven ist das natürlich eine andere Sache.
Sofern müssen die alternativen Entwickler diese Dinge per reverse engineering "herausfinden". Sigma könnte theoretisch den Roland, Ilja und die anderen Entwickler per Auftrag für sich arbeiten lassen, aber ich denke mal die schauen erstmal wie weit diese kommen und im Falle einer positiven Entwicklung werden die schon eher auf diese zugehen.

Auf jeden Fall bin ich bisher begeistert von der Qualität des neuen Converters (auch wenn da noch ein paar Kinderkrankheiten auszumerzen sind).

Liebe Grüße,

Jan
motionride ist offline  
Alt 21.07.2015, 00:15   #49
sonne_licht
Foveonfetischist
 
Beiträge: 1.125
Standard

Was ja genial wäre, wenn man selber Linsenprofile erstellen/anlegen könnte. Damit wären auch ältere Sigma Objektive ohne eindeutiger Firmware Kennung und Fremdobjektive wie M42 ohne Farbverschiebung verwendbar.
sonne_licht ist offline  
Alt 21.07.2015, 02:23   #50
motionride
Foveon (SIGMA) Profi

motionride's Ausrüstung
 
Beiträge: 95
Standard

Ich habe mein UserInterface nochmal erweitert und den code optimiert.
Nun sind mehr switches verfügbar.


http://1drv.ms/1VlGPxf

Es wird .Net Framework 4.0 benötigt (kann auch auf Windows XP installiert werden), auf PCs ab Windows 7 sollte das standardmäßig vorhanden sein.

Hoffe es klappt überall.

LG

Jan
motionride ist offline  
Alt 21.07.2015, 03:28   #51
motionride
Foveon (SIGMA) Profi

motionride's Ausrüstung
 
Beiträge: 95
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
[/B](resemble heißt eigentlich "ähneln" oder "gleichen"???ich denke er meint "resample"!)[B]



Sinngemäß ist das so richtig übersetzt ... aber eben nicht ganz genau ... ist ja auch kein ganz genaues Englisch hier.

Grüße

Klaus
Ich glaube schon, dass er meinte die Files ähneln den X3F, wahrscheinlich sind das Negative der Objektive, die dann mit den positiven RAWs verrechnet werden um die Farbverschiebungen zu entfernen.

Genau das ist es ja, was man zuhause am Rechner selbst machen kann. Man nimmt ein Positiv des Objektivs vor einer weißen Wand oder einer Graukarte auf und verrechnet dann dieses mit dem RAW des gleichen Objektivs (sofern man nicht mit SPP entwickelt hat bzw. es in SPP kein Objektivprofil gibt).
motionride ist offline  
Alt 21.07.2015, 07:05   #52
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 4.982
Standard

Zitat:
Zitat von Stoneage Beitrag anzeigen
Verkehrte Welt, Ihr PC-User seid doch die Kommando-Zeilen Hacker, während wir Mac-User alles einfach und klicki-bunti brauchen
Ähm, wir PC-User mussten uns in der Vergangenheit mit der lustigen Office-Büroklammer oder Minky, der lustigen Help-Katze herumplagen. Demütigender kriegt es selbst die Apfelsekte nicht hin.
oz75 ist offline  
Alt 21.07.2015, 07:50   #53
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 4.982
Standard

Hallo Jan,

nochmals besten Dank für das GUI-Update!

Zitat:
Zitat von motionride Beitrag anzeigen
...

Und was Sigma angeht, nach einer kurzen Unterredung mit dem Chef letzes Jahr, sind die nicht negativ zu Alternativentwicklern aufgestellt. Meine SPP 5 Modifikationen wurden sogar von ihm abgesegnet, sofern ich diese nicht als SIGMA-Entwicklung darstelle. Das Problem ist, dass Sigma sich genauso wie andere Hersteller an die Lizensbedingungen halten muss und das ist nunmal bei den TRUE I und TRUE II Prozessoren der Fall. Sigma kann nicht einfach Spezifikationen freigeben für die andere Hersteller viel Geld zahlen müssen. Bei eigenen Objektiven ist das natürlich eine andere Sache.
Sofern müssen die alternativen Entwickler diese Dinge per reverse engineering "herausfinden". Sigma könnte theoretisch den Roland, Ilja und die anderen Entwickler per Auftrag für sich arbeiten lassen, aber ich denke mal die schauen erstmal wie weit diese kommen und im Falle einer positiven Entwicklung werden die schon eher auf diese zugehen.
...
Jan, ich weiss jetzt nicht, in welcher Funktion Dein Chef in der Software-Kette für Sigma aktiv ist. Aber es reicht nicht, dass Sigma "nicht negativ" gegenüber Alternativentwicklungen aufgestellt ist. Hätte dies gereicht, dann würde sich nicht die ganze Sigma-Gemeinde über die gerade laufende "Geiselbefreiung per DNG" freuen.

Stünde ich als Kamerahersteller vor dem Dilemma, dass mich Softwarehersteller wie Adobe oder Ichikawa hängen lassen, so wäre es umso mehr mein Interesse, für kleines Geld eine Lösung in diesem Bereich im Sinne der Nutzerschaft herbeizuführen. Dies beträfe die Unterstützung der DCRaw-Kompatibilität und natürlich eines funktionierenden DNG-Exports. Alleine schon der Symbolik wegen.

Dass sich im Bereich Linsenprofile so wenig bewegt, ist umso weniger nachvollziehbar, weil sich dort nun wirklich keine Lizenzproblematik ergibt. Gleiches gilt für Monochromator-Kalibrierprofile für die Merrill-Sensoren. Das sind rein physikalische Informationen, die jenseits irgendeiner Fujitsu Prozessor-Lizenzproblematik liegen.

Machen wir uns nichts vor: Sigma hat sich seit Release des Merrill-Sensors unglaublich viel zu Schulden kommen lassen. Zumindest bis zur Release von SPP6, welches nunmehr das Potenzial des Sensors nutzt und jahrelang offenliegende Fehler (Stichwort Processing von Langzeitbelichtungen unter SPP5) beseitigt hat.

Insofern bleibt zu hoffen, dass die Entwicklercommunity jenseits von Sigma zusammensteht, um eine DNG-Lösung mit Linsenprofilen zu erarbeiten. Der Anfang ist ja gemacht.

Ich persönlich hätte da auch keine Probleme damit, Geld für solch eine Lösung zu bezahlen.

Grüße,
Oz

Geändert von oz75 (21.07.2015 um 19:25 Uhr).
oz75 ist offline  
Alt 21.07.2015, 07:58   #54
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 4.982
Standard

Zitat:
Zitat von sonne_licht Beitrag anzeigen
Was ja genial wäre, wenn man selber Linsenprofile erstellen/anlegen könnte. Damit wären auch ältere Sigma Objektive ohne eindeutiger Firmware Kennung und Fremdobjektive wie M42 ohne Farbverschiebung verwendbar.
Das geht prinzipiell jetzt schon.

Entweder über Kalibrieraufnahmen und gimp/Photoshop

Sigma SD1: Farbstiche beim Einsatz manueller Linsen entfernen

oder über Kalibrieraufnahmen, dem DNG-Export von Roland Karlsson und dann unter Anwendung des Open-Source-Tools "Cornerfix".

Die Methode 1 (gimp/Photoshop) ist mühsamer, funktioniert aber sehr (!) gut.

Methode 2 (Cornerfix) habe ich gestern zum ersten Mal getestet. Da muss man meines Erachtens noch ein wenig herumtüfteln...

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 21.07.2015, 10:25   #55
motionride
Foveon (SIGMA) Profi

motionride's Ausrüstung
 
Beiträge: 95
Standard

@oz75,

Ich meinte eher den SIGMA Chef Kazuto Yamaki mit dem ich ein paar interessante Wortwechsel hatte. Er ist wirklich nicht abgeneigt gegenüber anderen Entwicklern nur muss immer alles was mit Sigma zu tun hat und nicht von Sigma kommt getrennt gesehen werden.

Um noch einmal auf das Grundthema zurückzukommen. Sigma USA hat dem Roland und Crew geholfen bei ein paar Sachen, nur Sigmas Ziele waren eben eher die HighISO Möglichkeiten zu verbessern was aber nicht das Ziel von Roland & Co war, weshalb sich die Wege wieder trennten.
motionride ist offline  
Alt 21.07.2015, 19:22   #56
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 4.982
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Allerdings dürfen keine JPEG-Voransichten im DNG enthalten sein
Ich muss mich an dieser Stelle ausdrücklich korrigieren.

Die Probleme beim Silkypix-Import sind nicht auf die JPEG-Voransichten im DNG zurückzuführen, sondern auf den Adobe Camera Raw Kompatibilitätsmodus, der für den DNG-Export verwendet wird.

2015-07-21_151143.jpg

Mit Bei Wahl von "Camera Raw 4.6 und höher" funktioniert alles bestens. Mit "Camera Raw 5.4 und höher" sind die Bilder beim Silkypix-Import rotstichig.

Natürlich habe ich das Roland Karlsson und seinem Sohn Eric (der an dem projekt mitarbeitet) mitgeteilt, um die beiden nicht weiter zu irritieren.

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 25.07.2015, 12:12   #57
Dirk124
Foto-Experte
 
Beiträge: 675
Standard

Hallo,
bei allem Respekt für die Entwickler. Aber was soll das bringen? DNG ist ist nicht für X3F geeignet, weil es für Bayer konzipiert ist.
Eh ich mir jetzt diesen Workflow antue, lasse ich doch SPP für mich arbeiten. Ich behaupte mal aus dem Bauch: SPP - TIF - PS liefert bessere Ergebnisse als X3F - DNG - PS.

Dirk
Dirk124 ist offline  
Alt 25.07.2015, 12:49   #58
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 888
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk124 Beitrag anzeigen
Hallo,
bei allem Respekt für die Entwickler. Aber was soll das bringen? DNG ist ist nicht für X3F geeignet, weil es für Bayer konzipiert ist.
Dafür, dass es nicht geeignet sein soll, funktioniert es aber schon erstaunlich gut, und dies erst noch ohne technische Unterstützung durch Sigma.
Genau dieser Punkt lässt mich aber etwas pessimistisch in die Zukunft blicken, was den Kalpanika Konverter betrifft.
Offensichtlich sind für eine optimale X3F Entwicklung technische Informationen zu Sensor und Objektiven nötig, die nur Sigma selbst liefern kann, aber offensichtlich nicht will.
Wer mal ein zu DNG konvertiertes Merrill/Quattro file in Lightroom bearbeitet, dem geht ein Licht auf, was das in Zukunft bedeuten könnte. Endlich ein flüssiges, spassiges Bearbeiten von Sigma Daten.
SPP ist dermassen schneckenlahm, dass es eine Zumutung ist, die ich niemandem zumuten würde.
Das Programm ist auch der Hauptgrund, dass ich allen Sigma-Interessierten Kollegen von der Kamera abrate.
Ein Kollege hat sich meinem Rat widersetzt und sich eine DP1 Merrill gekauft und nun hab ich dauernd sein Klagen im Ohr.
Er Batch-Konvertiert nun alle Daten (in SPP Nullstellung) nach 16Bit TIFF und arbeitet in Lightroom, unter Verlust der RAW-Spezifischen Möglichkeiten.
Ob das besser ist als ein DNG workflow? Ich glaube nicht.
Stoneage ist offline  
Alt 25.07.2015, 13:31   #59
Try
Foto-Experte

Try's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Try
 
Beiträge: 733
Standard

Hat mal jemand einen Schärfevergleich zwischen beiden Entwicklungsmethoden?

Ich habe keine Merrill, aber bei der SD9 einmal probiert, die Datei mit dem normalen DNG-Konverter zu konvertieren und dann wie gewohnt in Darktable zu bearbeiten. Farben und Lichterwiederherstellung hat sogar recht gut geklappt, aber das Ergebnis wurde recht matschig und hat die klaren Konturen verloren.
Da bin ich dann flott wieder zu SPP zurückgekehrt.

Bekommt dieser Kalpanika-Konverter das besser hin?
Ansonsten bleibe ich für die SD9 bei SPP, bei den kleinen Dateien läuft es ja hinreichend flüssig.

Für mich würde ich jedenfalls für den Adobe-DNG-Konverter das Fazit ziehen, SPP-Tiff-Darktable bringt um Welten bessere Ergebnisse als x3f-DNG-Darktable.

Oder sind da Silkypix und Lightroom einfach Darktable überlegen?
Try ist offline  
Alt 25.07.2015, 16:29   #60
sonne_licht
Foveonfetischist
 
Beiträge: 1.125
Standard

Die Umwandlung von X3F der Merrills zu DNG dauert bei mir genauso lange wie das direkte Erzeugen von TIFF's aus SPP in bester Bildqualität. Die DNG's hingegen müssen erst noch entwickelt werden. Was in Anbetracht der Dinge gar nicht so einfach ist, um an die schon vorhandene Bildqualität, welche SPP von Hause aus erzeugt ranzukommen.

Ob SPP wirlich so langsam ist wie oft behauptet, wird sich zeigen, wenn die 50MP Canon von Vielen in Benutzung sein wird. Die ersten Anwender denken zumindest schon über einen schnelleren Rechner nach. Ob nun 46MP berechnet werden oder 50MP, macht keinen großen Untrschied, denke ich. Dabei ist es auch egal, ob Sensorpixel die berchnet werden müssen hintereinander oder nebeneinander liegen.
sonne_licht ist offline  

Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sigma DP2 Quattro hartin Sigma Digitalkameras 3 20.02.2015 21:01
SIGMA DP 0 Quattro Eule News rund um das Thema Bilder & Fotografie 14 15.02.2015 00:09
Weitwinkel Konverter für DP 1 + 2 Merrill? edelknipser Sigma Digitalkameras 10 23.02.2014 21:25
VK Nikon WC E 75 - DER Superweitwinkel-Konverter für DP Merrill edelknipser Biete 1 08.12.2013 07:43
Sigma DP4 Merrill or DPZ Merrill in September edelknipser Sigma Digitalkameras 0 01.05.2013 11:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:14 Uhr.


TOP 100 PHOTOGRAPHY Moments - Digitale Fotogalerie - Toplist
vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.